UngarnDas Jagdland

Jagen in Ungarn

SEVAKO Vadászati Iroda Kft.
(SEVAKO Jagdreisen GmbH)
H-8500 Pápa, Eötvös utca 34.
Ungarn

Tel: 00-36-89-313-578
Fax: 00-36-89-312-810
E-mail: info@sevako.hu

Seit 25 Jahren
im Dienst der Jäger

Forstverwaltung Kaszó AG

Reviernummer: 41

"Kaszó ist das grüne Herz von Somogy". Viele haben von ihm schon gehört, aber nur wenige kennen es wirklich. Es lieb zu gewinnen ist ähnlich wie das Gefühl der "Liebe auf den ersten Blick". Wer Kaszó mag, weiss das. Der Name der Ortschaft umfasst den unzertrennlichen Wald von Kaszó, die ihn zu verwaltende Forstwirtschaft, den Baláta-Teich, der erhöht geschützte Naturwerte hat, die kleine Gemeinde in der Tiefe des Waldes und das Jagdhaus mit dem kleinen Urlaubsheim.

Die VM Kaszó Forstwirtschaft AG funktioniert seit dem 1. Januar 1993 als eine Aktiengesellschaft, als Rechtenachfolger der früheren staatlichen Gesellschaft. Die Führung der Gesellschaft hat die Zielsetzungen, die Pläne im Sinne der heutigen Zeiten festzulegen, sodass die Entwicklung sichergestellt ist.

WILDWIRTSCHAFT Das 18.000 ha zusammenhängende Waldgebiet in der Verwaltung der HM Kaszó Fortstwirtschaft AG und das sich anschliessende vorwiegende Landwirtschaftsgebiet von etwa 4.000 ha ist der Lebensraum eines der besten Wildbestände in unserer Heimat, dessen Aufrechterhaltung und die fachgemässe Bewirtschaftung eine der wichtigsten Aufgaben der Forstwirtschaft ist. Das wird durch die Wildäcker, die sorgfältig gepflegten Linien, Pirschwege und sonstigen Jagdanlagen unterstützt, die zusammen mit dem Wissen des Fachpersonals den Erfolg der Wildwirtschaft gewährleisten.
Unsere wichtigsten Wildarten sind der Rothirsch, der Damhirsch, das Wildschwein und das Reh, wovon die Jagdgäste jedes Jahr wertvolle Trophäen und vielleicht noch wertvollere Jagderlebnisse mitnehmen können.
Die wichtigste Jagdzeit des Jahres ist immer die Hirschbrunft, wo die Wälder von Kaszó vom Geschrei der Rothirsche laut sind. Der Rothirschbestand gehört zur Hirschpopulation des Somogyer Hügellandes, was sich wegen seiner Grenzlage durch die vielendigen Zalaer Hirsche bemerkbar macht.
Die schwersten Trophäen wiegen etwa 10-12 kg, der glückliche Jäger kann aber auch stärkere antreffen. Von den Damtrophäen wiegen die stärksten 3,5-4,0 kg. Durch den Waldreichtum ist in dem Revier viel Schwarzwild zu finden. Neben der Einzeljagd sind die Gesellschaftsjagden während des Winters sehr beliebt (Saudrückjagd, Riegeljagd), die sowohl in freier Wildbahn als auch im Gatter (200 ha) organisiert werden können.
Reviergröße: 22.000 ha, davon 70 % Wald (Eiche, Erle, Zerreiche)
Unterkunft und Verpflegung:
Die Forstverwaltung errichtete im Jahre 1981 in Kaszó einen Erholungskomplex, mit Sauna und Solarium, der neben Unterkunft für die Jagd auch Möglichkeiten zum Angeln, Reiten, Kutschfahrten und Radfahren bietet. Im grosszügig eingerichteten Jagdhaus befinden sich 4 Einzelzimmer, 8 Zweibettzimmer, 3 Appartements und 10 Mehrbettzimmer.



Besonderheit:
Zum Revier gehört das 2 km von Kaszó entfernte Naturschutzgebiet mit dem Baláta See. Ein Teil des Naturschutzgebietes und das Waldrevier kann mit der Kleinbahn durchfahren werden.

Jahresstrecke:


Wildart Strecke, Stk. Trophäenstärke
Rothirsche 100 5-12 kg
Kahlwild 300
Damhirsche 50 2-4 kg
Damkahlwild 170
Rehböcke 70 150-350 g
Ricke, Kitz 140
Schwarzwild, gesamt 700
davon: Keiler 120 10-22 cm


Jagdzeiten:Schenpfenstrichvom 01. bis 31. März
Rehbockjagdab Ende April
Hirschbrunftvom 01. bis 20. September
Dambrunftvom 10. bis 25. Oktober

Gegenwärtige Angebote

FASZINIERENDE ROTHIRSCHBRUNFT - Rothirschajgd in West-Ungarn am 10-14. September 2019
Brunfthirschjagd in einem der besten Jg. Reviere mit ausgezeichnetem Rotwildbestand in West-Ungarn.
2-4 Jäger sind am 10-14. September 2019 zur Hirschjagd gern gesehen.

SONDERANGEBOT! Rehbock-Pauschaljagdprogramm in West-Ungarn: 999,-/Jäger
ALLES INKLUSIVE Rehbockjagdprogramm mit Schwarzwildabschüssen in verscheidenen staatlichen Revieren in West-Ungarn,
inkl. 2 Rehbockabschüsse bis 300 Gramm Gehörngewicht, 2 Überläufer und 3 Übernachtungen mit Halbpension und 6 Pirschgängen inkl. Geländewagenbenutzung: € 999,-/Jäger

Mögliche Jagtermine: Ab 15. April bis 15. August 2019. Vorausichtlich bester Zeitraum: zw. 15-30. April bzw. zw. ca. 25. Juli - 10. August 2018. Terminvereinbarung ist benötigt!

ROTHIRSCHBRUNFT 2019 - Rothirschajgd in West-und Süd-West Ungarn im September 2019
Brunfthirschjagd in den besten Privaten- und Jg. Revieren mit ausgezeichnetem Rotwildbestand in West- und Süd-West Ungarn.
Vom Revier abhängig sind 1-4 Jäger im September 2019 zur Brunfthirschjagd gern erwartet.

Berichte, Meinungen

Sevako Vadászati Iroda Kft., H-8500 Pápa, Eötvös utca 34., Ungarn.
Tel.: 00-36-89-313-578 o. 00-36-89-312-061 Fax: 00-36-89-312-810
www.sevako.hu - www.jageninungarn.hu - www.huntinginhungary.eu

weboldal tervezés - web design: IRQ