UngarnDas Jagdland

Jagen in Ungarn

SEVAKO Vadászati Iroda Kft.
(SEVAKO Jagdreisen GmbH)
H-8500 Pápa, Eötvös utca 34.
Ungarn

Tel: 00-36-89-313-578
Fax: 00-36-89-312-810
E-mail: info@sevako.hu

Seit 25 Jahren
im Dienst der Jäger

TAEG (Lehrforst) AG, Sopron

JADGREVIER RÖJTÖK-IVÁN

Reviernummer: 82

Dieser staatliche Forstbetrieb im äussersten Nordwesten Ungarns, unmittelbar an der österreichischen Grenze, ist sowohl von seinen jagdlichen als auch von seinen natürlichen Gegebenheiten her sehr abwechslungsreich und vielseitig. Das insgesamt 20.200 ha umfassende Jagdrevier beginnt im Flachland und geht von leichten Hügeln allmählich in das subalpine Oedenburger Mittelgebirge über. Über 50% des Jagdreviers sind von Wald bedeckt, der vom Laubwald des Flachlandes bis hin zu den für das Mittelgebirge charakteristischen Fichtenwäldern reicht. Aufgrund der günstigen natürlichen Voraussetzungen und jahrzehntelanger kontinunierlicher Jagdbewirtschaftung weisen die Reviere einen reichen Hochwildbestand auf. Die Rothirschtrophäen sind mittelstark und erreichen im Flachland bis zu 8 kg, im Mittelgebirge maximum 6 kg Geweihgewicht. Das Durchschnittgewicht der Rehböcke liegt zwischen 200 und 300 g. Hervorzuheben ist auch der hohe Bestand an Schwarzwild. Neben der klassischen Rehbock- und Rothirschjagd sind die Reviere im Frühjahr und in Sommermonaten gut für kombinierte Jagden auf Rehböcke und Schwarzwild geeignet. Nach der Brunft im Herbst und Winter sind kombinierte Jagden auf Abschusshirsch, Kahlwild und Schwarzwild sehr reizvoll. Auf Wunsch können zur Jagd Pferdekutschen bzw. Pferdeschlitten zur Verfügung gestellt werden. Der Forstbetrieb veranstaltet keine Drückjagden.
Der Lehrforstbetrieb bietet seinen Jagdgästen niveauvolle Jagden mit gutem Anblick und gastfreundlicher Aufnahme. Das Jagdrevier wird von zwei selbstständigen Forstämtern bewirtschaftet.




Unterkunft und Verpflegung:
Jagdhaus Iván:I. Klasse. (Zimmerzahl: 4 Zweibettzimmer, 1 Dreibettzimmer)
Jagdhaus am Juliaweg:I. Klasse. (Im Jahr 2005 wurde dieses Jagdhaus modernisiert und mit einem schönen Esszimmer-Aufenthaltsraum vergrössert.
Zimmerzahl: 4 Zweibettzimmer)
Jagdhaus "UNI":II. Klasse. (Zimmerzahl: 3 Zweibettzimmer)




Jahresstrecke:


Wildart Flachland
Forstamt Röjtök-Iván
13 900 ha
Gebirge
Forstamt Sopron
6 300 ha
Rothirsche 4-8 kg 120 10
Kahlwild 430 40
Rehböcke 200-300 g 80 40
Ricke, Kitz 170 110
Schwarzwild, gesamt 900 120
davon Keiler 12-20 cm 125 15


Jagdzeiten:Schnepfenjagdvom 10. März bis 10. April
Rehbockjagdab Ende April
Blattzeitvom 25. Juli bis 10. August
Hirschbrunftvom 10. bis 25. September

Gegenwärtige Angebote

FASZINIERENDE ROTHIRSCHBRUNFT - Rothirschajgd in West-Ungarn am 10-14. September 2019
Brunfthirschjagd in einem der besten Jg. Reviere mit ausgezeichnetem Rotwildbestand in West-Ungarn.
2-4 Jäger sind am 10-14. September 2019 zur Hirschjagd gern gesehen.

SONDERANGEBOT! Rehbock-Pauschaljagdprogramm in West-Ungarn: 999,-/Jäger
ALLES INKLUSIVE Rehbockjagdprogramm mit Schwarzwildabschüssen in verscheidenen staatlichen Revieren in West-Ungarn,
inkl. 2 Rehbockabschüsse bis 300 Gramm Gehörngewicht, 2 Überläufer und 3 Übernachtungen mit Halbpension und 6 Pirschgängen inkl. Geländewagenbenutzung: € 999,-/Jäger

Mögliche Jagtermine: Ab 15. April bis 15. August 2019. Vorausichtlich bester Zeitraum: zw. 15-30. April bzw. zw. ca. 25. Juli - 10. August 2018. Terminvereinbarung ist benötigt!

ROTHIRSCHBRUNFT 2019 - Rothirschajgd in West-und Süd-West Ungarn im September 2019
Brunfthirschjagd in den besten Privaten- und Jg. Revieren mit ausgezeichnetem Rotwildbestand in West- und Süd-West Ungarn.
Vom Revier abhängig sind 1-4 Jäger im September 2019 zur Brunfthirschjagd gern erwartet.

Berichte, Meinungen

Sevako Vadászati Iroda Kft., H-8500 Pápa, Eötvös utca 34., Ungarn.
Tel.: 00-36-89-313-578 o. 00-36-89-312-061 Fax: 00-36-89-312-810
www.sevako.hu - www.jageninungarn.hu - www.huntinginhungary.eu

weboldal tervezés - web design: IRQ