UngarnDas Jagdland

Jagen in Ungarn

SEVAKO Vadászati Iroda Kft.
(SEVAKO Jagdreisen GmbH)
H-8500 Pápa, Eötvös utca 34.
Ungarn

Tel: 00-36-89-313-578
Fax: 00-36-89-312-810
E-mail: info@sevako.hu

Seit 25 Jahren
im Dienst der Jäger

Schwarzwild-Gatter in Kunbaja

Das 620 ha große Schwarzwild - Gatter erstreckt sich in Südungarn, zwischen der Donau und der Theiß, in der Nähe der ungarischen-serbischen Grenze. 97,3 % des Jagdreviers, das auf dem charakteristischen Sandboden der Tiefebene liegt, ist mit Wald bedeckt, der überwiegend aus Akazie, Pappel und Kiefer besteht. Da die Oberfläche flach ist und der Niederschlag in den Sandboden schnell eindringt, ist das Befahren des Jagdreviers bei jedem Wetter problemlos möglich.

Das Jagdgatter ist im Privateigentum, und es wird eine intensive Wildbewirtschaftung ausgeübt. Dank dieser Tatsache wurde das Gatter in den letzten Jahren vollkommen erneuert, vom Zaunsystem bis zum Netz der Schneisen, vom Wassersystem bis zum Jagdhaus wurde alles renoviert. Zur Trinkwasserversorgung wurde ein Wassersystem ausgebaut, so kann das Wild aus hygienischen Selbsttränkern trinken. Darüber hinaus kann das Wild zusätzlich aus zwei natürlichen Wassergruben trinken oder diese als Suhlen benutzen.

Das Schwarzwild bildet die Basis des Wildbestandes. Die jährliche Schwarzwildjahresstrecke beträgt zwischen 400 und 700 Stück, davon sind 150- 200 Keiler im Alter von 4-5 Jahren. Bei den sorgfältig organisierten Treibjagden von hohem Niveau ist es nicht selten, daß etwa 100-140 Stück Schwarzwild erlegt werden, wobei das Durchschnittsgewicht des aufgebrochenen Schwarzwildes sogar 90-100 kg pro Stück erreichen kann. Bei den Treibjagden jagen die Gastjäger aus sicheren, erhöhten Schützenständen in der Begleitung von erfahrenen Berufsjägern. Die Mahlzeiten werden im stimmungsvollen Jagdhaus im Herzen des Jagdreviers organisiert.

In dem Revier lebt auch Dam- und Rotwild, welches auch jagdbar ist. Während das Trophäengewicht beim Damwild 3-4 kg erreichen kann, ist das Geweih mit einem Gewicht von 7-9 kg bei Rothirsch in der Brunft ebenfalls nicht selten. Der im Gatter lebende Rehwildbestand ist von mittlerer Qualität.

Die Gastjäger können eine private Unterkunft mit Einzel- und Doppelzimmern in Anspruch nehmen, welche ähnlich einem Jagdhaus ist und etwa 1 km weit vom Gatter entfernt steht. Hier ist es auch möglich die Nationalspeisen des nah liegenden Serbiens zu kosten.

Gegenwärtige Angebote

Berichte, Meinungen

Sevako Vadászati Iroda Kft., H-8500 Pápa, Eötvös utca 34., Ungarn.
Tel.: 00-36-89-313-578 o. 00-36-89-312-061 Fax: 00-36-89-312-810
www.sevako.hu - www.jageninungarn.hu - www.huntinginhungary.eu

weboldal tervezés - web design: IRQ