UngarnDas Jagdland

Jagen in Ungarn

SEVAKO Vadászati Iroda Kft.
(SEVAKO Jagdreisen GmbH)
H-8500 Pápa, Eötvös utca 34.
Ungarn

Tel: 00-36-89-313-578
Fax: 00-36-89-312-810
E-mail: info@sevako.hu

Seit 25 Jahren
im Dienst der Jäger

Nationalparkverwaltung Balaton-felvidéki

Reviernummer: 48

Der Kis-Balaton, der sich an der südwestlichen Ecke des Balatons (Plattensees) erstreckt, ist ein weit ausgedehntes, zusammenhängendes Feuchtgebiet, das auch in Europa einen einmaligen Naturwert repräsentiert. Das Gebiet war auch schon im vorigen Jahrhundert für seine einzigartige Vogelwelt berühmt. In 1979, als sich Ungarn dem Ramsar-Übereinkommen angeschlossen hat, wurde es ins Verzeichnis "Wildwasser von internationaler Bedeutung" eingetragen. Auf den günstige Ernährungs- und Vermehrungsmöglichkeiten sichernden Gebieten können außer den 250 beobachteten Vogelarten auch zahlreiche andere - heute schon selten vorkommende Tier- und Pflanzenarten Obdach finden.

Das Jagdrevier ist im Ganzen ein Teil des Nationalparks Balaton-Oberland und ist ein Naturschutzgebiet, dessen bedeutender Teil nur mit einer Sondergenehmigung betreten werden kann. Auf dem mehrere tausend ha großen Schilfgebiet befinden sich offene Wasserflächen, kleinere und größere Insel mit Wiesen, mit Weiden bzw. mit Ackerland. Der Lebensraum wird mit dem etwa 2000 ha großem Wald noch abwechslungsreicher gemacht.
Der ausgezeichnete Rothirschbestand des Reviers nutzt die aus den ausgedehnten Schilfgebieten hervorragenden Inseln als traditionelle Brunftplätze. In der Brunftzeit vermischen sich hier die Hirsche der Gegend Zala, Somogy und des Bakonyerwaldes, die typische und gut zu unterscheidende Eigenheiten aufweisen. Der abwechslungsreiche Lebensraum ist auch vom Rehbestand wegen seiner guten Qualität beliebt. Was die Menge betrifft, ist auch der Wildschweinbestand hervorragend.
Wildwirtschaft: In diesem Revier wird eine extensive Wildbewirtschaftung durchgeführt, was bedeutet, dass eine solche Regelung des Bestandes gestattet ist, wobei die Belange des Naturschutzes in erster Linie beachtet werden. Die Aufgabe des aus vier Personen bestehenden Fachpersonals ist die Regelung des Bestandes bzw. die Jagdbegleitung bei den Rehbockjagden im April und im Mai, sowie bei der Hirschjagd im September. In weiteren Perioden des Jahres wird keine Gastjagd in dem Jagdrevier ausgeübt!

Das Jagdrevier verfügt über kein eigenes Jagdhaus, aber das Gasthaus Aqua in Zalavár-Hídvég, das in dem Jagdrevier zu finden ist, bietet eine angenehme Unterkunft. Das Gasthaus erwartet seine Gäste mit 4 Stk. anspruchvollen Zweibettzimmern mit Dusche. Das hier zu findende, 350 m3 große Aquarium steht in einer direkten Verbindung mit dem Wasser des Flusses Zala, sowie mit dessen Tierwelt. Den Gästen steht auch ein Billiardsaal und eine Sauna zur Verfügung. Der sich vor dem Gasthaus erstreckende Fischteich bietet den Gästen eine ausgezeichnete Möglichkeit zum Angeln.

Jahresstrecke:


Wildart Jahresstrecke, Stk. Trophäenstärke
Rothirsch 25 6-11 kg
Kahlwild 80 -
Rehbock 15 200-300 (350) g
Ricke, Kitz 30 -
Schwarzwild insg. 100 Keiler bis 20 cm



Gegenwärtige Angebote

FASZINIERENDE ROTHIRSCHBRUNFT - Rothirschajgd in West-Ungarn am 10-14. September 2019
Brunfthirschjagd in einem der besten Jg. Reviere mit ausgezeichnetem Rotwildbestand in West-Ungarn.
2-4 Jäger sind am 10-14. September 2019 zur Hirschjagd gern gesehen.

SONDERANGEBOT! Rehbock-Pauschaljagdprogramm in West-Ungarn: 999,-/Jäger
ALLES INKLUSIVE Rehbockjagdprogramm mit Schwarzwildabschüssen in verscheidenen staatlichen Revieren in West-Ungarn,
inkl. 2 Rehbockabschüsse bis 300 Gramm Gehörngewicht, 2 Überläufer und 3 Übernachtungen mit Halbpension und 6 Pirschgängen inkl. Geländewagenbenutzung: € 999,-/Jäger

Mögliche Jagtermine: Ab 15. April bis 15. August 2019. Vorausichtlich bester Zeitraum: zw. 15-30. April bzw. zw. ca. 25. Juli - 10. August 2018. Terminvereinbarung ist benötigt!

ROTHIRSCHBRUNFT 2019 - Rothirschajgd in West-und Süd-West Ungarn im September 2019
Brunfthirschjagd in den besten Privaten- und Jg. Revieren mit ausgezeichnetem Rotwildbestand in West- und Süd-West Ungarn.
Vom Revier abhängig sind 1-4 Jäger im September 2019 zur Brunfthirschjagd gern erwartet.

Berichte, Meinungen

Sevako Vadászati Iroda Kft., H-8500 Pápa, Eötvös utca 34., Ungarn.
Tel.: 00-36-89-313-578 o. 00-36-89-312-061 Fax: 00-36-89-312-810
www.sevako.hu - www.jageninungarn.hu - www.huntinginhungary.eu

weboldal tervezés - web design: IRQ