UngarnDas Jagdland

Jagen in Ungarn

SEVAKO Vadászati Iroda Kft.
(SEVAKO Jagdreisen GmbH)
H-8500 Pápa, Eötvös utca 34.
Ungarn

Tel: 00-36-89-313-578
Fax: 00-36-89-312-810
E-mail: info@sevako.hu

Seit 25 Jahren
im Dienst der Jäger

Bakonyerdõ AG


Ob Sie sich mit Freunden für eine Gesellschaftsjagd auf Sauen, die Brunftjagd auf Rot- oder Damhirsch sowie die Jagd auf Rehbock und Muffel entschließen, jede Art von Jagd kann in den Revieren der Bakonyerdõ AG organisiert werden. Der Forst- und Holzverarbeitungsbetrieb ist eine staatliche Firma, die wegen ihren beliebten Jagdrevieren und hervorragenden Jagderlebnissen seit langen Jahren bekannt ist.

Die Gesamtfläche des Jagdgebietes beträgt seit dem 01. März 2007 etwa 66.000 ha, so gehört das Jagdrevier zu einer der größten Jagdbewirtschaftungseinheiten von Ungarn. Die Forstverwaltung übt seine Tätigkeiten auf 9 separaten Jagdrevieren aus. Für die Unterkunft stehen den Jagdgästen 6 Jagdhäuser zur Verfügung, die mit allem Komfort ausgerüstet sind.
Die einzelnen Revierteile (Försterei Monostorapáti, Försterei Keszthely, Försterei Balatonfüred) liegen nördlich vom Balaton (Plattensee) und weisen einen Mittelgebirgscharakter auf. Die anderen 6 Jagdreviere reichen tief in den Bakonyerwald hinein, von denen die Förstereien Pápa und Devecser eher Flachländer sind. Die Jagdreviere der Förstereien Farkasgyepû, Bakonybél, Ugod und Bakonyszentlászló befinden sich aber im Magas-Bakony mit 650-700 m über dem Meeresspiegel.


FÖRSTEREI KESZTHELY

Reviernummer: 1

Reviergröße: 8.400 ha mit 90 % Wald (Buche, Eiche, Zerreiche)
Unterkunft und VerDas Revier ist inmitten des Keszthelyer Gebirges in einer Höhe von 300-400 m über dem Meeresspiegel in der Nähe von Keszthely zu finden. Die Nähe des Balatonufers sowie des berühmten Kurortes Hévíz mit dem einzigartigen Thermalsee bieten gute Möglichkeiten zur Erholung neben der Jagd.

FÖRSTEREI MONOSTORAPÁTI

Reviernummer: 2

Reviergröße: 7.500 ha mit 75 % Wald (Buche, Eiche, Zerreiche)
Unterkunft und Verpflegung: in Hotels oder in Privatpensionen
Besonderheit: Das Revier liegt im Bakonyerwald und verfügt über einen mittelmässigen Rotwild-, Schwarzwildund Rehwildbestand. Da sich das Revier nur etwa 25 km weit vom Balaton entfernt erstreckt, empfehlen wir es den Jagdgästen, die die Jagd mit Urlaub verbinden möchten.

FÖRSTEREI BALATONFÜRED

Reviernummer: 3

Reviergröße: 7.500 ha mit 80 % Wald (Zerreiche)
Unterkunft und Verpflegung: in Hotels oder Privatpensionen
Besonderheit: Das Revier erstreckt sich im Balatonoberland und bietet Lebensraum für Rotwild, Schwarzwild und Rehwild. Der Rotwildbestand ist mittelmässig wie der Rehwildbestand - klassische Waldböcke sind hier charakteristisch. Auf Grund der günstigen Lebensraumbedingungen ist ein guter Schwarzwildbestand im Revier zu beobachten. Ideal für die Jäger, die ihre Jagd mit Urlaub verbinden möchten.

FÖRSTEREI DEVECSER

Reviernummer: 4

Reviergröße: 11.300 ha, flach bis hügelig mit 60 % Wald (Eiche, Zerreiche)
Unterkunft und Verpflegung: im Jagdhaus Sárosfõ, I. Klasse
Besonderheit: Das Jagdrevier erstreckt sich auf beiden Seiten der Hauptverkehrstraße Nr. 8 und ist eines der, über den besten Wildbestand verfügenden Jagdrevieren der Forstverwaltung. Die Tatsache, daß hier jährlich etwa 200 Stk. Rotwild und 240 Stk. Schwarzwild zur Strecke gebracht werden, spricht für sich selbst. Nicht selten werden hier auch Rothirsche mit über 10 kg Geweih - gewicht erlegt. Der etwas schwächere Damwildbestand erweitert noch die Jagdmöglichkeiten.

FÖRSTEREIEN IM BAKONYERWALD

 

Es handelt sich um ausgesprochene Hochwildreviere, auf denen sowohl Damund Rotwild als auch Muffelwild, Schwarzwild und Rehwild erlegt werden kann. Die Geweihgewichte sind der Gebirgslage entsprechend etwas schwächer (7-8 kg) und haben schöne Farben. Die großen, zusammenhängenden Waldgebiete bieten gute Möglichkeiten zu Sautreibjagden, u. a. ist das Jagdrevier Ugod durch seine Sautreibjagden berühmt. Gejagd wird nach allen Jagdarten, wobei die Jagd von der Pferdekutsche einen ganz besonderen Reiz ausübt. Die Jagdhäuser in romantischen Umgebungen bieten gute Erholungsmöglichkeiten auch für die Begleiter.


FÖRSTEREI FARKASGYEPÛ-UGOD

Reviernummer: 5

Reviergröße: 13.000 ha mit 70 % Wald (Buche, Eiche, Zerreiche)
Unterkunft und Verpflegung: Jagdhaus Németbánya, II. Klasse
Im Jagdhaus gibt es 2 Doppelzimmer mit Bad.
Jagdhaus Huszárokelõpuszta, I.-II.
Die 2 größten und bekanntesten Jagdhäuser der Forstverwaltung befinden sich in Huszárokelõpuszta und haben 2 Einzelzimmer, 8 Doppelzimmer und 7 Vierbettzimmer. Jedes Zimmer ist mit Bad versehen. Das Jagdhaus verfügt auch über eine Sauna.

FÖRSTEREI PÁPA

Reviernummer: 6

Reviergröße: 5.672 ha mit 45% Wald (Eiche, Zerreiche, Hagebuche, Kiefer)
Unterkunft und Verpflegung: im Hotel Villa Classica**** in Pápa oder im Hotel Hasik**** in Döbrönte
Besonderheit: Das Jagdrevier liegt am Treffpunkt der Ebene von Kisalföld und des Bakonygebirges. Die südliche Seite des Reviers, in der Nähe von Magyarpolány, ist ein Hügelland, während der nördliche Teil ein Flachland ist. Zwischen den zwei grossen Waldblöcken befindet sich ein 1.800 ha großes Ackerland und eine 1.000 ha große Ackerwiese, welche das Revier noch abwechslungsreicher machen.
Was die Quantität und die Qualität des Wildbestandes betrifft, ist der Rothirsch und das Schwarzwild die zwei wichtigsten Wildarten. Der Rehwildbestand ist mittelmäßig und auch Damwild ist im Revier zu finden.

FÖRSTEREI BAKONYBÉL

Reviernummer: 8

Reviergröße: 3.200 ha mit 75 % Wald (Buche, Eiche, Zerreiche)
Unterkunft und Verpflegung: Jagdhaus Somhegy, I. Klasse (3 DZ mit Bad)
Im Jagdhaus sorgt eine gastfreundliche Familie für die Gäste.

FÖRSTEREI BAKONYSZENTLÁSZLÓ

Reviernummer: 9

Reviergröße: 7.500 ha mit 65 % Wald (Buche, Eiche, Kiefer, Zerreiche)
Unterkunft und Verpflegung: Jagdhaus Hódosér, I.-II. Klasse
Das elegant eingerichtete Jagdhaus erwartet seine Gäste mit 4 Doppelzimmern mit Bad. Neben dem Jagdhaus stehen zwei Holzhäuser je mit 2 Doppelzimmern und einem Badezimmer den Gästen zur Verfügung.
Besonderheit: Das Revier verfügt über ein 320 ha großes Saugatter.

Jahresstrecke:

  Keszthely Monostorapáti Balatonfüred Devecser Farkasgyepû-Ugod Pápa Bakonybél Bakonyszent-lászló
Rothirsch 5-8 kg 45 30 35 32 45 32 13 35
Rotkahlwild 80 60 90 150 100 95 45 130
Damhirsch 2,5-3,5 kg - - - 8 25 6 4 10
Damkahlwild - - - 40 100 25 15 45
Rehbock 200-300g 25 30 50 40 45 25 12 35
Ricke, Kitz 90 65 105 90 95 50 25 70
Muffelwidder 70-80 cm 5 1 - - 10 - 4 8
Schaf, Lamm 15 2 - - 25 - 10 25
Schwarzwild, insgesamt 150 180+90 240 280 250 210 70 190+90
davon Keiler 12-16cm 25 15+25 30 30 40 25 10 15+25


Jagdzeiten:Blattzeitvom 20. Juli bis 05. August
Hirschbrunftvom 10. bis 25. September
Damhirschbrunftvom 10. bis 20. Oktober

Gegenwärtige Angebote

FASZINIERENDE ROTHIRSCHBRUNFT - Rothirschajgd in West-Ungarn am 10-14. September 2019
Brunfthirschjagd in einem der besten Jg. Reviere mit ausgezeichnetem Rotwildbestand in West-Ungarn.
2-4 Jäger sind am 10-14. September 2019 zur Hirschjagd gern gesehen.

SONDERANGEBOT! Rehbockjagd im Sommer mit 10-20% Ermässigung.
10% Ermässigung in West-Ungarn bzw. 20% Ermässigung in Ost-Ungarn von den Rehbockabschusspreisen!

1. West-Ungarn, in der Nähe der Stadt Pápa. Wir bieten Ihnen 10% Ermässigung von den in West-Ungarn gültigen  Rehbockabschusspreisen. Böcke könnten zwischen 300-450 Gramm gebucht werden.

2. Ost-Ungarn, am Tisza-tó (Theiss-See). Wir bieten Ihnen 20% Ermässigung von den in Ost-Ungarn gültigen  Rehbockabschusspreisen. Böcke könnten zwischen 350-500 Gramm gebucht werden.

Mögliche Jagtermine: Ab 15. Mai bis 15. August 2019. Terminvereinbarung ist unbedingt benötigt!

Günstige Pauschalangebote für geringere Böcke sind auch erreichbar!
SONDERANGEBOT! Rehbock-Pauschaljagdprogramm in West-Ungarn: 999,-/Jäger
ALLES INKLUSIVE Rehbockjagdprogramm mit Schwarzwildabschüssen in verscheidenen staatlichen Revieren in West-Ungarn,
inkl. 2 Rehbockabschüsse bis 300 Gramm Gehörngewicht, 2 Überläufer und 3 Übernachtungen mit Halbpension und 6 Pirschgängen inkl. Geländewagenbenutzung: € 999,-/Jäger

Mögliche Jagtermine: Ab 15. April bis 15. August 2019. Vorausichtlich bester Zeitraum: zw. 15-30. April bzw. zw. ca. 25. Juli - 10. August 2018. Terminvereinbarung ist benötigt!

Berichte, Meinungen

Sevako Vadászati Iroda Kft., H-8500 Pápa, Eötvös utca 34., Ungarn.
Tel.: 00-36-89-313-578 o. 00-36-89-312-061 Fax: 00-36-89-312-810
www.sevako.hu - www.jageninungarn.hu - www.huntinginhungary.eu

weboldal tervezés - web design: IRQ