UngarnDas Jagdland

Jagen in Ungarn

SEVAKO Vadászati Iroda Kft.
(SEVAKO Jagdreisen GmbH)
H-8500 Pápa, Eötvös utca 34.
Ungarn

Tel: 00-36-89-313-578
Fax: 00-36-89-312-810
E-mail: info@sevako.hu

Seit 25 Jahren
im Dienst der Jäger

F.A.Q

Welche sind die empfohlenen Jagdutensilien für Ihre Hochwildjagd in Ungarn?

- Büchse: Das empfohlene Mindestkaliber (ausgenommen Rehbockjagd) ist: 7x64 (.280 Rem) mit Geschossen ab 10,5 gramm (ca. 162 grains). Das Universalkaliber 30.06 Springfield ist für alle in Ungarn vorkommende Hochwildarte genügend. Der Abschuss von Hochwild ist in Ungarn mit automatischen als auch mit halbautomatischen Waffen strengstens verboten!
- Patronen: ca. 20-40 Stück, aber mindestens eine volle Schachtel (20 Stk) bei Einzeljagd, bei Riegeljagden oder Treibjagden entsprechend mehr.
- Jagdglas: wir empfehlen Ihnen das Universalfernglas 7x50.
- Zielfernrohr der Jagdmethode entsprechend. Nachtsichtgeräte, Infrageräte, usw. sind als Zieloptik strengstens verboten!
- Spektive belasten nur und können nur selten eingesetzt werden. Für Rehbockjagd sind Spektive in Revieren bei den Berufsjäger vorhanden.
- Weidsack mit einer Sitzunterlage
- Feste, wasserundurchlässige Schuhe oder Stiefel
- Pirschstock o. Zielstock
- Jagdmesser
- Taschenlampe mit Reservebatterien oder Ladegerät

Was soll für eine Jagdreise in Ungarn unentbehrlich mitgenommen werden?

- Pass (oder im Falle von EU-Bürger Personalausweis), Europäische Waffenpass (wenn vorhanden) oder einheimischen Waffenbegleitpapiere bzw. die eihemische Jagdkarte. Achtung! Diese Dokumente sollen Sie zusammen mit dem von der SEVAKO ausgelösten ungarischen Jagschein während der Jagd immer mitführen!
- Jagdvertrag und Einladungsbrief zur Jagd (werden von der SEVAKO Jagdreisen GmbH ausgestellt und zugeschickt)
- Bargeld und Bankkarte 
- Persönlich notwendige und verwendete Medikamenten
- Mobiltelefon mit Ladegerät

Wie können Sie Ihren Jagdhund zur Ungarnjagd mitnehmen?

Voranmeldung bei der SEVAKO Jagdreisen GmbH ist unbedingt erforderlich. Von uns können Sie die Information erhalten, wie und mit welchen Bedingungen Ihr vierbeinigen Freund im bestimmten Revier untergebracht werden könnte (zusammen mit Ihnen im Zimmer oder im Zwinger) und Sie dafür mit welchen Kosten rechnen sollen.
Für den Hund brauchen Sie unbedingt einen Impfpass mit gültigen Impfeintragungen.
Auf der Jagd dürfen nur ausgebildete Hunde mit Brauchbarkeitsprüfung (BP) teilnehmen!

Wie kann man mit Jagdwaffen nach Ungarn reisen?

Ein- und Ausfuhr von Jagdwaffen:
1. Jagdgäste aus den EU-Staaten: Einer Waffeneinfuhrgenehmigung bedarf es künftig nicht mehr. Die Jagdwaffen dürfen im Rahmen des New Yorker Abkommens ausschliesslich mit dem Europäischen Feuerwaffenpass (European Firearms Certificate) transportiert werden. Der Einladungsbrief (der Jagdvertrag gilt auch als Einladungsbrief) ausgestellt von der SEVAKO Jagdreisen GmbH ist zur Waffeneinfuhr auch im Weiteren benötigt! An der Grenze ist keine Anmeldung mehr erforderlich, Sie können einfach durchfahren. Im Flughafen werden aber die Waffen auch im Weiteren kontrolliert!

2. Informationen für die Jagdgäste aus nicht EU-Staaten (Achtung! Die Schweitzer können auch einen Europäischer Feuerwaffenpass in der Schweiz beantragen!):

Ein- und Ausfuhr von Jagdwaffen: Mit dem von der SEVAKO Jagdreisen GmbH zugeschickten Einladungsbrief bzw. mit Ihrer heimischen Jagdkarte/Waffenbegleitspapieren können Sie am Flughafen Budapest-Ferihegy bzw. an bestimmten ungarischen Grenzübergängen Ihre Waffeneinfuhrgenehmigung gegen Gebühr (ca.13,- EURO) beantragen. Die Waffeneinfuhrgenehmigung sollen Sie bei der Ausfuhr an der ungarischen Grenze unaufgefordert abgeben! Für die Beschaffung der Waffeneinfuhrgenehmigung können Sie ausschliesslich die folgenden Grenzübergänge in Anspruch nehmen: Nickelsdorf-Hegyeshalom, Flughafen Budapest-Ferihegy.

Veterinärbestimmungen - Reise mit Jagdtrophäen (mit regelmässig abgekochten und mit Wasserstoffperoxid behandelten Jagdtrophäen bzw. mit Präparaten)

1. Europäische Union: In der EU - Ungarn ist seit 2004 EU-Mitglieder - ist das Verbringen von Jagdtrophäen ein 'innergemeinschaftliches Verbringen' und deshalb an keine grenztierärztliche Behandlung oder Bearbeitung an der ungarischen Grenze mehr gebunden. Ausgenommen davon wären lediglich Verfügungen oder Anordnungen in Seuchenfallen.
2. Einfuhr der Jagdtrophäen in die 'nicht-EU' Ländern (z.B.: in die Schweiz): Die gültigen Vorschrifte zu erfahren bitte Sich bei den heimischen Behörden zu erkundigen!

Zoll und Einfuhrumsatzsteuer - Reise mit Jagdtrophäen von Ungarn nach der EU

Zollkontrollen werden sowie bei der Einreise als auch bei der Ausreise lediglich stichprobenartig durchgeführt bzw. nach gebräuchlicher Praxis der EU können mobile Zollbeamte im bestimmten Umkreis der Grenze  jederzeit die Jäger kontrollieren.
Durch den EU-Beitritt von Ungarn,ab 1. Mai 2004 gehört die Problematik von Zoll und/oder Einfuhrumsatzsteuer auf Trophäen und Präparate an der ungarischen-österreichischen Gränze der Vergangenhait an. Zoll und Einfuhrumsatzsteuer sind dann, weil ein 'innergemeinschaftliches Verbringen' vorliegt, nicht mehr relevant.
Bei der Trophäenausfuhr von Ungarn werden für eine mögliche Kontrolle die bezahlte Rechnung und die Trophäenbewertungsurkunde benötigt.

Gegenwärtige Angebote

'Alles inklusiv' Rothirschjagd in West-Ungarn. Programmpreis mit 1 Rothirsch bis 4,99 kg + 1 Kahlwild o. Überläufer: € 1.490,-/Jäger
Rothirschprogramm bis 5,99 kg Geweihgeicht, inkl. 1 Hirsch +1 Rotkahlwild oder Überläufer: ab € 1.190,-/Jäger, vom Trophäengewicht anhängig.
In Einem der besten Rotwildreviere von West-Ungarn.
FASZINIERENDE ROTHIRSCHBRUNFT - Rothirschajgd in besten Privat- und Jagdgesellschaftsrevieren in West-Ungarn
Brunfthirschjagd  in verlässlichen Privat- und Jg. Revieren mit ausgezeichneten Rotwildbestand in West und Süd-West Ungarn.
Fasanen- und Entenjagd in Ungarn. 2-3 Jagdtage für 7-10 Schützen.
Fasanen- und Entenjagd in Ungarn. 2 Jagdtage /3 Übernachtungen ab € 475,-/Jäger
Bei Anspruch und Gelegenheit können auch Feldhasen bejagt werden. In gewissen Revieren ist bei Anspruch auch 1 Tag Rebhuhnjagd möglich.

Berichte, Meinungen

Sevako Vadászati Iroda Kft., H-8500 Pápa, Eötvös utca 34., Ungarn.
Tel.: 00-36-89-313-578 o. 00-36-89-312-061 Fax: 00-36-89-312-810
www.sevako.hu - www.jageninungarn.hu - www.huntinginhungary.eu

weboldal tervezés - web design: IRQ